was successfully added to your cart.

Aufklärungsarbeit Aufklärungsarbeit Aufklärungsarbeit

By Dezember 14, 2017 Uncategorized

Vergangenen Donnerstag haben wir in Wien zwei Schulklassen besucht und dort jeweils einen Vortrag zum Thema Insekten als Lebensmittel gehalten. Nach anfänglicher Skepsis haben die meisten Schülerinnen und Schüler probiert, im Alter von 13-16 Jahren ist es aber nicht mehr ganz so einfach, bereits bestehende Vorurteile abzubauen. Als unsere Fotos aus den Klassen danach von verschiedenen Seiten auf teilweise großes Unverständnis gestoßen sind, hat es uns nachdenklich gemacht. Da kamen Nachrichten wie: „Wir versuchen hier Kinder zu manipulieren, oder wir sollen aufhören aus Profitgier Kindern so einen Schwachsinn zu vermitteln. Wir seien nur an unserem Unternehmen interessiert“. Nun, ja das sind wir, aber das Unternehmen heisst nicht nur ZIRP Insects, sondern es heisst „Retten wir gemeinsam diese Welt“. Wenn wir an unseren Ernährungsgewohnheiten nichts ändern, und unsere nachkommenden Generationen genauso weitermachen, dann wird es deren nachkommende Generation wohl nicht mehr geben. Wieso informieren wir uns nicht alle gemeinsam darüber, was vernünftig ist, was vielleicht manchmal zu viel ist, oder wie wir unsere Umwelt ein kleines Stück besser machen können? Insekten zu essen ist kein Schwachsinn, zwei Milliarden Menschen tun das, weil sie gesundheitlich wertvoll sind und weniger Ressourcen brauchen als andere Lebensmittel, die wir heue produzieren. Wir wären wohl alle nicht hier, wenn wir als kleine Äffchen nicht damit angefangen hätten Insekten zu essen. Schon gar kein Schwachsinn ist es über den Tellerrand zu blicken und Kinder und Schüler aufzuklären, und sie dabei offen und mutig zu machen. Ob du Insekten probieren willst, bleibt deine eigene Entscheidung, wir werden niemanden zwingen, aber WÄH zu sagen, oder Vorurteile zu besetzen, ohne sie zu probieren, oder sich darüber zu informieren, ist keine positive Einstellung. Das Feedback von jedem einzelnen der offen ist, probiert und zugehört hat und danach danke sagt, bekommen wir täglich. Das Feedback das wir heute nach unserem nächsten Besuch in zwei Schulklassen bekommen haben, möchten wir gerne hier mit euch teilen. <3 Danke vor allem auch an die Lehrerinnen und Lehrer, speziell Anna Lenita für diese Chance 2543716