was successfully added to your cart.

Paleoconvention Berlin

Frequency 2017 – Das Highlight des Sommers

By | Events | No Comments

Heuschreckensnacks im Hauptprogramm 
Die nächsten Tage wird es laut 🤘

Neuartige Gaumenfreuden – der europäische Trend ist in Österreich gelandet.
Ganz im Sinne des „Green Stage“ Konzepts am FM4 Frequency Festival,
bringt insektenessen.at die ökologisch freundlichen Köstlichkeiten aufs Festivalgelände nach St. Pölten.

Knusprige, in Salz gebackene Wüstenheuschrecken, gezüchtet in Vorarlberg, dazu köstliche Dips und Toppings bieten wir euch mutigen und probierfreudigen Festival Besuchern an. Ein Geschmackserlebnis mit hochwertigen Proteinen und Vitaminen.

Überzeugt euch selbst im Hopfengarten.

der HEUSCHRECKENBURGER

By | Partner & Freunde | No Comments

in Kooperation mit Eingebrockt & Ausgelöffelt 

[Heu]Schreck dich nicht!

Oder eben doch – zumindest wenn es um den Einsatz vom Heuschreck und weiteren Insekten in deinem Speiseplan geht. In vielen Küchen und Köpfen ist der Funke noch nicht übergehüpft, aber wir plädieren auf mehr Offenheit und Spaß am Verkosten, wenn es um die kleinen alternativen Proteinlieferanten geht.

Read More

CHEF Days Graz

By | Events | No Comments

Ob sich in Österreich bald mehr Chefs auf das neue, lukullische Terrain wagen? Wir werden nächste Woche viel Überzeugungsarbeit leisten müssen, und bringen nur unsere besten Insekten mit.

Mit eleganten Ameisen hat es das Noma einst vorgemacht. Jetzt wollen wir die österreichische Kochelite davon überzeugen, dass Insekten nicht nur ein Hingucker, sondern eine echte Alternative sein können.

Wir freuen uns auf die Chefdays by Rolling Pin, und auf Graz.

Verkostung_Chefdays

Skepsis

By | Allgemein | No Comments

Die Skepsis überwinden: „Die Menschen machten sich in der Regel kaum noch bewusst, dass das, was sie ässen, früher einmal gelebt habe. Für die meisten sei der Gedanke an das Tier, wie es aussehe und unter welchen Bedingungen es getötet werde, so weit entfernt, dass sie nicht damit umgehen könnten, plötzlich wieder etwas zu essen, was einen deutlichen Rückschluss auf das Lebewesen zulasse.“